Kekse zu Ostern?

Aber ja – wer sagt, dass man Kekse nur zu Weihnachten backen kann?

Überrascht von der Frage ob wir denn nicht Kekse backen könnten, durchsuchte ich das Internet nach Ideen für Osterkekse und siehe da- es ist voll von lustigen und kreativen Ideen.
Wer hätte das gedacht?
Wie gut, dass auch alle möglichen Inneneinrichtungsgeschäfte gerade ihr Ostersortiment ausgepackt haben und ich so sehr schnell Keksausstecher für Oster-Linzerkekse gefunden habe!

Mit meiner neuen Küchenmaschine ging es also ans Werk den Teig für die Kekse zu machen und ja …. ich muss schon sagen, dass arbeiten mit einer Küchenmaschine ist nun doch etwas anders als mit meinem alten Handmixer.
Mir ist nie aufgefallen, dass ich bei meinem Mixer die Aufsätze gewechselt habe und ich hab auch nie darauf geachtet wie lang ich was geknetet hab. Leider aber anscheinend essenzielle Informationen die mir bei meinen ersten Versuchen mit meiner neuen Küchenmaschine zum Verhängnis geworden sind.
Beim ersten Teig wollte ich die Butter mit dem Zucker schaumig rühren und hatte anscheinend den falschen Aufsatz was zur Folge hatte, dass die ganze Butter im Schneebesen klebte.
Beim zweiten Teig war ich dann schon schlauer, und wechselte zwischen Schneebesen und Rührhaken, jedoch rührte ich so lange bis eine ziemliche weiche Masse zum Vorschein kam die keine Ähnlichkeit mehr mit einem kompakten Teig hatte.

Aber wie heißt es so schön, Übung macht den Meister!
Den Keksteig schaffte ich dann immerhin schon ohne größere Probleme bzw Zwischenfälle.

Und das sind die Zutaten:
– 100g Staubzucker
– 200g Butter
– 300g Mehl
– 1 Ei
– 1EL Vanillezucker
– Marillenmarmelade/Erdbeermarmelade
– Staubzucker+Vanillezucker zum bestreuen

Zuerst werden die Butter, der Staubzucker und das Ei schaumig gerührt und das Mehl dazugeben. Den fertigen Teig mindestens 30 Minuten im Kühlschrank rasten lassen.
Auf einer bemehlten Arbeitsfläche den Teig ausrollen, mit den passenden Ausstechformen ausstechen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech für ca 8 Minuten in den 180°Grad heissen Ofen geben.

Zum Schluss den oberen Teil des Keks mit Staubzucker bestreuen, und auf den unteren Marmelade geben.

Beide zusammensetzen und fertig sind die Oster-Linzerkekse!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen