Brownie- Cheesecake

Vom Fitnesscenter zum Brownie- Cheesecake …

Ja, irgendwie kann mir das keiner beantworten aber immer, wenn ich mich sportlich betätige denke ich daran, was ich als nächstes essen, backen oder ähnliches tun könnte – Hauptsache es hat mit Nahrung zu tun!
So war es auch an einem Mittwoch ich März als ich mit einer Freundin das Fitnesscenter in unserer Umgebung getestet habe. Kaum 100 Meter am Ergometer zurückgelegt, fiel es mir ein: Brownie- Cheesecake! Wie gut klingt das bitte?!

Tja … weitere 100 Meter später beschloss ich meine Fitnesscenter Karriere zu beenden und einkaufen zu gehen 😉
Um zu erfahren wie mir der Brownie- Cheesecake gelungen ist und was ihr alles dazu braucht, müsst ihr einfach nur weiterlesen:

Für die Brownie Masse:

(150g Butter, 150g Zartbitterkuvertüre, 230g Zucker, 3 Eier, 75ml Milch, 130g Mehl, Prise Salz)

Ok … das klingt schon mal nicht so schwer!

Gestartet wird damit, dass Rohr auf 180° Ober- und Unterhitze aufzuheizen und die Springform entsprechend vorzubereiten- ergo: Backpapier einspannen und den Rand mit Butter einfetten.
Los geht’s!

Die Butter und die Kuvertüre werden in einem kleinen Topf geschmolzen! Diese Masse nun in eine (Rühr)Schüssel geben, Zucker und Salz hinzufügen und aufschäumen.
Nun kommen die Eier und die Milch dazu. Das Ganze wieder mixen.
Sobald eine schöne Masse entstanden ist wird das Mehl vorsichtig untergehoben und in die Springform gegeben.
Das Ganze glattstreichen und für ca 20 Minuten auf mittlerer Schiene backen! Und ja …. bei mir hat es exakt 20 Minuten gedauert.

Während der Brownie „Teig“ backt geht’s mit dem Cheesecake weiter
ALLE Zutaten dafür zu einer schönen Masse mixen.

Zutatet Cheesecake:

(650g Frischkäse (Doppelrahmstufe), 200g Zucker, 4 Eier, 160g griechischer Joghurt (10%), 15g Speisestärke, Messerspitze Vanille)

So … die Cheesecakemasse wäre fertig und auch wenn sie euch sehr flüssig erscheint, passt das so.
Sobald die 20 Minuten um sind holt man den Brownie aus dem Rohr, lasst ihn ein bisschen abkühlen (so ca. 10 Minuten) und reduziert währenddessen mal die Hitze im Backrohr auf 160°Grad Ober- und Unterhitze!

Nun kommt die Cheesecakemasse auf den Brownie und wandert für weiter 60-70 Minuten zurück ins Warme!

Wenn der Brownie-Cheesecake fertig gebacken ist, lässt man ihn wieder ein bisschen auskühlen (auf Zimmertemperatur) und stellt ihn dann in den Kühlschrank!

Lasst ihn euch schmecken!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen