Bald kommt der Osterhase- DIY Osterkörbchen

Dieses Jahr unterstützen wir den Osterhasen und machen unsere Osterkörbchen selber!
Wie leicht das geht, sehr ihr hier!
Materialien für mein DIY- Osterkörbchen 2018 sind:

  • ein Luftballon
  • Tapetenkleister
  • Zeitungspapier
  • weiße Farbe (am besten Plakatfarbe)
  • gelber/oranger Pfeiffenputzer
  • Ostergras

Und wofür braucht man wohl einen Luftballon, Zeitungspapier sowie Tapetenkleister?!
Richtig! Pappmasche!

Die Zeitung wird in Stücke zerrissen, der Luftballon auf die gewünschte Größe aufgeblasen und der Tapetenkleister in einem Kübel mit Wasser ausgelöst (auf der Packung steht das genaue Mischverhältnis).
Nach ca. 10-20 Minuten sollte der Kleister die ideale Konsistenz haben und es geht schon los.

  • 3-4 Schichten an Zeitungspapier werden auf den Luftballon gekleistert

 

  • nun sollte er mind. 24 Stunden trocknen
  • den Luftballon zerplatzen und aus der Pappmasche-Hülle holen

 

  • das Muster einer halben Eischale (Zick-Zack Muster) wird aufgezeichnet und an der gezeichneten Linie abgeschnitten

 

 

 

 

 

 

 

 

  • die nun entstanden Ei Hälfte wird weiß angemalt, je nachdem wie deckend die Farbe ist die ihr verwendet, müsst ihr vielleicht mehrmals drüber malen. Nun das Körbchen wieder ein paar Stunden trocknen lassen.

 

 

  • 2 Löcher für den Henkel bohren
  • die beiden Pfeiffenputzer eindrehen und an den vorbereiteten Löchern befestigen

 

  • das Körbchen mit Ostergras und dem üblichen Inhalt füllen- FERTIG!!!!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen